• SERVICE +49 (0) 2225 / 7085-535
  • Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Kostenlose Lieferung ab 30 EUR
  • Zahlung per PayPal, Kreditkarte (PayPal), Rechnung,
  • Überweisung, Vorkasse, SOFORT Überweisung
  • Verschlüsselte Datenübertragung
Deutschland
Lieferland wählen
Wohin soll Ihre Bestellung geliefert werden?

Ihr Warenkorb

0 Artikel - 0,00 €
Noch 30,00 € und Ihre Bestellung ist versandkostenfrei!

Hallo, Gast!

PAGE Digital 12.2016

sofort herunterladbar

Icons in UX und Corporate +++ Making-of: Pop-up-Buch +++ Typedesign: Schweiz meets USA +++ Responsive Relaunch +++ Sketch vs. Photoshop +++ Neu im Job, na und?
7,95 €
Inkl. MwSt.
7,95 €
Inkl. MwSt.

Titelthema: Icons – Chancen & Grenzen im UX und Corporate Design

• Wer hätte nicht schon einmal gedacht: »Wenn Icons bloß sprechen könnten …«? Auf elektrischen Geräten und Packagings, in Gebrauchsanleitungen, im Corporate Design, beim Infografik erstellen, in Leitsystemen und natürlich im Responsive Webdesign mit Rücksicht auf Smartphone und iPhone, Phablet, Tablet, iPad sowie Smartwatch und Apple Watch geht fast nichts ohne Icons und Piktogramme. So sind ganze Piktogramm-Universen entstanden. Einige sind gut durchdacht und spenden echte Orientierung, andere erweisen sich als wahre Use-Case-Wüsten.

Zeit, gegenzusteuern und zu klären, was wichtig ist im Piktogramm-Design, welche Standards und ISO-Normen man beim Icons erstellen wirklich beachten muss und wo Designer sich alle Freiheit nehmen dürfen und sollten, um im buchstäblichen Sinne gestalterische Zeichen zu setzen.

Icon Design ist ein echter Qualitätsfaktor. Es ist Verkaufsargument. Es schafft funktionierende Service-Welten, in denen User sich zuhause fühlen. Deshalb sollte es gut gemacht sein.

Was also ist gutes Icon Design und wie realisiere ich es? Wo sind Icons, Piktogramme oder gar Emojis sinnvoll, wo sollte man auf Text zurückgreifen? Welche Piktogramm-Welten sind bereits gelernt? Wie viel Abkehr von der Norm verträgt der User? Und unter welchen Bedingungen lohnt es sich, das Risiko neuer Symbolwelten einzugehen?

Diese Fragen und andere ästhetische und technische Aspekte des Icon Designs erörtern wir in PAGE 12.2016 nicht zuletzt mit Blick auf Corporate Design, Markengestaltung und Typografie:

• User Testing: Erwin K. Bauer, Gründer des buero bauer in Wien, erklärt, wie seine Designer Akzeptanztests durchführen, um wirklich funktionierende Piktogramm-Welten zu gestalten – digital und im physischen Raum.

• Pros & Cons im User Experience Design: Oliver Reichenstein vom Design- und Digitalagenturnetzwerk iA erläutert seine kritische Haltung gegenüber dem Informationswert von Icon und Piktogramm und sagt, was beim Icons erstellen für User Interfaces sein muss und was gar nicht geht.

• Mobile-Screen-Designerin und Trainerin Annika Brinkmann berichtet Schritt für Schritt, wie man vektorbasierte, stufenlos skalierbare Web Font Icons erstellt – Retina Display und andere hochauflösende Bildschirme lassen grüßen.

• Beispiele & Best-Practice-Case: Außerdem zeigen wir Icon-Welten, die gekonnt die Grenzen zur Illustration überschreiten, und einen kurzen Piktogramm-Case von Jung von Matt/brand identity für die RWE-Tochter innogy.

 


____________________________

 

Weitere Themen aus PAGE 12.2016

Pop-up-Buch »Wunderwesen aus der Tiefe«

  • Wie die Designerin Maike Biederstädt Ernst Haeckels Naturstudien in die dritte Dimension versetzte

Typedesign: Schweiz meets USA

  • Mit der GT America ist es Grilli Type gelungen, zwei sehr unterschiedliche Sans-Serif-Traditionen zu verbinden

Webdesign: Responsive Switch

  • Was tun, wenn Zeit oder Budget fehlen, um eine Site komplett neu aufzusetzen? Wir erklären, welche alternativen Strategien zur Responsive Website führen

Sketch vs. Photoshop

  • Ist das Vektortool der Adobe-Software tatsächlich überlegen? Marian Breitmeyer zeigt an einem beispielhaften Interface-Design-Workflow, wie man mit Sketch arbeitet

Die ersten 100 Tage im neuen Job

  • Wie Berufsanfänger, erfahrene Kreative und Teamleiter den Agentureinstieg meistern
mehr erfahren
Zahlungsartengruppe [DEFEKT - nicht verwendbar] Direkzahlungsarten (PayPal, Sofortüberweisung)
Erscheinungstermin (CRM) 02.11.2016
Metaschlüsselworte Corporate Design, Icons, Infografik, Interface Design, Leitsystem, Piktogramme, UX Design
Dateigröße: 24.17 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Seitenanzahl: 124 Seiten (210x297mm)
Kompatibilität: Windows, Mac OS X, iOS, Windows Phone, Android, Linux
Beschränkungen: nur für den privaten Gebrauch, keine Kopien oder Vervielfältigungen sowie Verbreitungen erlaubt, kopiergeschützt.
Veröffentlichungsdatum: 02.11.2016
Artikelnummer: PGPAD1612

Kunden kauften auch

PAGE AboPlus, Print und Digital

PAGE AboPlus

120,20 €

Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
PAGE StudentenaboPlus, Print und Digital

PAGE StudentenaboPlus

105,30 €

Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
PAGE Digital 12.2012

PAGE Digital 12.2012

7,95 €
Inkl. MwSt.
PAGE Studentenabo Digital

PAGE Studentenabo Digital

64,30 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
PAGE Digital 07.2014

PAGE Digital 07.2014

7,95 €
Inkl. MwSt.
Das macht ein Interface Designer bei Serviceplan

Das macht ein Interface Designer bei Serviceplan

5,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
PAGE 05.2015; Design Thinking - Change Management - Innovation - Designer - Innovation Management - Design Management

PAGE Digital 05.2015

7,95 €
Inkl. MwSt.
PAGE Digital 09.2013

PAGE Digital 09.2013

7,95 €
Inkl. MwSt.
PAGE 02.2017: Trends, Werbung, Content Marketing, Kampagne, GIFs

PAGE Digital 02.2017

7,95 €
Inkl. MwSt.
NACH OBEN