Produkt: Das macht ein Transaction Editor beim MM-Musik-Media-Verlag

Das macht ein Transaction Editor beim MM-Musik-Media-Verlag

36-seitiges PAGE Connect Booklet Booklet: Anforderungen, Cases und Perspektiven im Transaction Journalism.
5,00 €
Österreich: 5,00 € Schweiz: 6,00 CHF International: 5,00 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB

Booklet »Das macht ein Transaction Editor beim MM-Musik-Media-Verlag«

Anforderungen, Cases und Perspektiven im Transaction Journalism

Web-Controlling, Suchmaschinenoptimierung, Social Media – auch in traditionell eher auf Print ausgerichteten Fach- und Special-Interest-Verlagen dreht sich längst alles ums optimale Google-Ranking von redaktionellen Inhalten und um die Frage, wie man die eigene Reichweite auf Facebook, Xing, YouTube und Co erhöht, um Anzeigenkunden und Kooperationspartner zu bedienen.

Die Transformation der großen Verlagshäuser hin zu Medienhäusern ist auch im Ebner Verlag in Ulm in vollem Gange. Hier hat sich das neue Berufsbild des Transaction Editors herausgebildet, der die Kompetenzen eines klassischen Fachredakteurs mit Praxiswissen aus den Bereichen Datenanalyse, SEO, Marketing und Social Media vereint, um den Abverkauf von journalistischen Inhalten, Produkten und Services aktiv zu fördern, sprich Transaktionen zu generieren.

Das PAGE Connect Booklet »Das macht ein Transaction Editor beim MM-Musik-Media-Verlag« erläutert und illustriert das neue Tätigkeitsfeld Transaction Journalism am Beispiel des MM-Musik-Media-Verlags in Köln, eines Tochterunternehmens des Ebner Verlags, und vermittelt Einblicke in die heutige Redaktionsarbeit eines Fachmagazins.

Die Themen im Einzelnen:

    • Was ist Transaction Journalism und welche Rolle spielt darin der Transaction Editor? Lesen Sie, wie sich die Arbeit von Redakteuren und Journalisten angesichts von Internet, Social Media und Mobile Media verändert und wie Transaction Editors mit redaktionellen Inhalten Interaktionen und Erlöse erzielen
    • Transaction Journalism in der Praxis: Am Beispiel des Fachmagazins »Gitarre & Bass« zeigen wir, wie der Kölner MM-Musik-Media-Verlag den Printtitel erfolgreich zur Multichannel-Marke umbaute
    • »Was macht euch am meisten Spaß am Transaction Journalism?«: Stefan Braunschmidt arbeitet als Redakteur, Eugen Lyubavskyy als Volontär und Rosa Hecker als Content-Managerin bei »Gitarre & Bass« in Köln. Gemeinsam erzählen sie von ihrem beruflichen Alltag im MM-Musik-Media-Verlag
    • Glossar: Transaction Journalism

Connect Creative Competence ist eine Initiative von PAGE zur Förderung neuer Kompetenzen in Agentur, Hochschule und Unternehmen.

Das könnte Dich auch interessieren: