Produkt: PAGE 12.2019

PAGE 12.2019

Portfolio Design: Tipps und Tools ++ Game Design: Trends, Aus- & Weiterbildung ++ Nachhaltiges Webdesign ++ Kommunikation für die Generation Z ++ Making-of: Anzeigetafeln mit E-Paper ++ UX Research in der Praxis ++ E-Learning für Designer ++ Employer Branding für die Kreativbranche
8,80 €
Österreich: 8,80 € Schweiz: 9,50 CHF International: 8,80 €
Inkl. MwSt. | AGB
10,80 €
Österreich: 12,00 € Schweiz: 19,50 CHF International: 12,00 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Titelthema: Portfolio Design – Tipps & Tools

Online-Portfolios sind weitaus mehr als eine digitale Visitenkarte! Mitunter entscheidet ein einziger Blick auf die dort ausgestellten Arbeiten, ob ein Auftraggeber anbeißt oder nicht. Doch für viele Krea-tive ist bereits die Zusammenstellung ihrer Artworks und Projekte eine riesige Hürde. Grund genug, um dem Thema Portfolio-Design den Titel dieser Ausgabe zu widmen.

Die Zeit ist knapp, die Bildauswahl schwierig – und was darf man über ein Projekt überhaupt verraten und was nicht? Bis das eigene Portfolio steht und der Auftritt vorzeigbar ist, kann es schon mal dauern. Viel zu oft scheitern Kreative am eigenen Anspruch und lassen es lieber erst mal ganz. Dabei ist ein gutes, aktuelles Portfolio essenziell, um potenzielle Auftraggeber vom eigenen Können und seiner Relevanz für deren Vorhaben zu überzeugen. Wir sagen, worauf es bei der Präsentation der eigenen Ar-beit ankommt und was Art Buyer und Agenturkunden überzeugt. Außerdem geben wir Tipps, wie man Case Studies bereits während des eigentlichen Tagesgeschäfts gestaltet, und stellen praktische Tools und Templates vor, mit denen sich schicke Portfolio-Websites erstellen lassen.

Employer Branding – wenn Werber Werber werben

Dass Agenturen es nicht immer leicht haben, Nachwuchstalente zu finden, liegt häufig auch an ihrem Image. Experten jedenfalls sind sich sicher: Ein gutes Employer Branding senkt nicht nur die Recruitingkosten, sondern hat auch einen positiven Effekt auf die Unternehmenskultur. Im Kampf um Talente müssen Agenturen und Unternehmen also in ihre Arbeitgebermarke investieren. Wir zeigen, wie Employer Branding in der Kreativbranche funktioniert.

Grünes Webdesign? Ja, bitte!

»Gutes Design ist umweltfreundlich«, lautete bereits in den 1970er Jahren eine der zehn Thesen von Dieter Rams. Aber gilt das auch für Disziplinen wie Webdesign? Denn bei allen Vorteilen, die uns das Internet bringt, wird eines oft übersehen: Es verbraucht verdammt viel Strom. Ob Website-Fußabdruck, Datenmengen oder eine gut durchdachte Content-Strategie – wir verraten nicht nur, was Designer und Entwickler tun können, um das Web nachhaltiger zu gestalten, sondern auch warum, und haben eine Checkliste zusammengestellt, mit der man beim Webdesign Daten und damit auch Energie spart.

UX Design Research in der Praxis

Eine umfassende und praxisnahe Recherche ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für zeitgemäßes De-sign. Was aber ist Design Research genau und wie unterscheidet sie sich in ihren Herangehensweisen von anderen Disziplinen? Unser Artikel erklärt, warum gute und ausführliche Design Research vor allem im UX Design so wichtig ist – und wie man dabei vorgeht.

Game Design

Sind Sie UX Designer, Illustrator, Motion Designer oder 3D Artist? Dann ist der Weg ins Game Design nicht weit. Ob Ästhetik, Spielmechanik, Gameplay oder Finanzierung – wir verraten, worauf es beim Game Design ankommt, wo Sie Game Design lernen können und stellen die derzeit spannendsten In-die-Game-Designer und ihre Projekte vor.

Die Themen aus PAGE 12.2019 im Überblick

  • Portfolio Design: Tipps und Tools
    Der eigene Anspruch und die ewige Zeitknappheit sind die größten Hindernisse bei der Zusammenstel-lung eines guten, aktuellen Portfolios. Wir zeigen, wie Designer und Agenturen so effizient wie mög-lich
    eine aussagekräftige Selbstdarstellung produzieren. Mit Empfehlungen von Art Buyern und Kunden
  • Game Design: Trends, Aus- und Weiterbildung
    Wie unterscheidet sich die Gestaltung von Spielen vom UX Design? Was sind die derzeit spannendsten Indie Games? Und wo kann man sich zum Game Designer aus- und weiterbilden lassen? Antworten auf all diese Fragen finden Sie in dieser Ausgabe
  • Grünes Webdesign? Ja, bitte!
    Lange wurde die Digitalisierung als klimafreundliche Alternative gefeiert – ein gewaltiger Irrtum! Wo können Designer und Developer ansetzen, um digitale Anwendungen nachhaltiger zu gestalten?
  • Kommunikation für die Generation Z
    Wie die 15- bis 24-Jährigen ticken – und was man bei der Konzeption von Kampagnen für sie beach-ten muss
  • Making-of: Anzeigetafeln mit E-Paper
    Beim Leitsystem des Ludwigsburger Kulturzentrums verschränkte L2M3 digitale und analoge Ästhetik
    auf besonders schöne und technisch kluge Weise
  • UX Research in der Praxis
    Für den Erfolg digitaler Produkte und Services ist eine fundierte Design Research im Vorfeld und im Entwicklungsprozess selbst entscheidend. Stefan Wölwer zeigt, wie man dabei vorgeht
  • E-Learning für Designer
    Um sich neben dem Beruf weiterzuqualifizieren, sind Online-Angebote ideal. Wir stellen unterschied-lichste Aus- und Weiterbildungen für Kreative vor
  • Employer Branding für die Kreativbranche
    Agenturen haben derzeit nicht das beste Image. Wir haben mit Experten gesprochen und berichten, was man tun muss – und kann, um sich als gute, vertrauenswürdige Arbeitgebermarke zu positionieren
Das könnte Dich auch interessieren: