Produkt: PAGE 8.2019

PAGE 8.2019

Visual Trend 3D: Looks & Tools ++ Nouveau Spirituality ++ AR/VR im Museum ++ Design partizipativ ++ Step by Step: 3D-Design in Cinema 4D ++ Making-of: Blindprägung ++ Schriften erstellen mit Fontself ++ Geld verdienen mit Kunst ++ Frauen im Typedesign ++ Kundenmanagement
8,80 €
Österreich: 8,80 € Schweiz: 9,50 CHF International: 8,80 €
Inkl. MwSt. | AGB
10,80 €
Österreich: 12,00 € Schweiz: 19,50 CHF International: 12,00 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Titelthema: Looks & Tools für den Visual Trend 3D

Wie die neue 3D-Ästhetik in die grafische Gestaltung einzieht und faszinierende Looks erzeugt

3D kann mehr als cleane Oberflächen erzeugen. Fernab glatt polierter Visuals entsteht gerade eine ganz neue Ästhetik. Kunstform 3D: Neue Schönheitsideale, mutige Effekte – längst nicht nur die Jungen toben sich in diesem Metier aus, und der Trend eröffnet ein völlig neues Spielfeld für Grafikdesigner.

Print-Projekte erhalten – trotz 2D – eine neue visuelle Haptik und neue Tiefe. Und auch bei Brandings von Events spielen animierte 3D-Effekte eine wachsende Rolle. Nicht immer sind dabei 3D-Programme im Spiel. Ob Instagram-Filter, futuristische Editorials und auffällige Visuals – in PAGE 08.2019 zeigen wir Ihnen inspirierende Arbeiten und verraten, welche Tools sich für den Einstieg in die 3D-Welt eignen. Wie einfach sich damit gestalten lässt, macht Grafikdesigner Martin Lorenz vor: Step by Step zeigt er, wie sich mit Programmen wie Cinema 4D animierte Plakate erstellen lassen.

Schräge neue Bildwelten entstehen auch dank eines weiteren Trends: der Nouveau Spirituality. Große Marken wie Gucci oder Kenzo spielen in ihren Kampagnen längst mit der visuellen Anziehungskraft des Spirituellen und Übernatürlichen – nicht zuletzt wegen der Konsumoffenheit ihrer Anhänger. In unserem Thema »It’s a Kind of Magic« berichten wir über das neu erwachte Interesse am New Age und über die visuelle Sprache dieser wortwörtlich fantastischen Welt.

VR und AR rücken immer stärker in den Fokus von Digitalagenturen, schließlich eröffnen sich stetig neue Geschäftsfelder – zum Beispiel im Kulturbereich. Immer mehr Museumsbesuche verwandeln sich dank Virtual- und Augmented Reality in einen Erlebnispark mit Lerneffekt. Was ist möglich und welche Inhalte und Konzepte eignen sich für Museen? In PAGE 08.2019 zeigen wir aktuelle Beispiele und berichten von Herausforderungen und Besonderheiten.

Geld verdienen mit Kunst – wie geht das und was muss man dafür können? Der belgische Medienkünstler Dries Depoorter kann davon leben. Wir sprachen mit ihm über Ideenfindung und übers Geldverdienen.

Definitiv mutiger präsentieren müssten sich Schriftgestalterinnen. Netzwerke wie Alphabettes.org unterstützen sie dabei, und wir berichten von ihnen.

Zudem erklären wir in einer neuen Making-of-Serie, wie man Druckveredelungen perfekt umsetzt. Entdecken Sie mit PAGE 08.2019 das gestalterische Spielfeld 3D und viele weitere spannende Designthemen mehr!

——–

Themen aus PAGE 08.2019

  • Visual Trend 3D: Looks & Tools
    Nicht nur technisch bekommt 3D gerade eine völlig neue Qualität, es bringt auch neue Ästhetiken jenseits glatt polierter Renderings hervor. Wir stellen inspirierende Arbeiten und Tools für den Einstieg vor
  • Trend: Nouveau Spirituality
    Millennials und Generation Z beleben das Magische und Mystische neu – und lassen faszinierend schräge Bildwelten entstehen
  • Mixed Reality im Museum
    Mit AR- und VR-Projekten im Kulturbereich eröffnet sich für Digitalagenturen ein vielversprechendes Geschäftsfeld, allerdings mit einigen Besonderheiten!
  • Design partizipativ – so geht’s!
    Vom Erscheinungsbild bis zum Innovationsprozess: Wie man die Zielgruppen als aktive Protagonisten in die Entwicklung von Gestaltungskonzepten einbezieht
  • Step by Step: 3D-Design in Cinema 4D
    Der Grafikdesigner Martin Lorenz macht vor, wie einfach sich ein animiertes Plakat erstellen lässt
  • Making-of: Blindprägung
    In einer neuen Serie erklären wir im Detail, wie man Printveredelungen perfekt umsetzt
  • Vaillant-Werkstour mit Augmented Reality
    Die Kölner Agentur Elastique hat eine AR-Anwendung entwickelt, die Besuchergruppen 3D-Einblicke in die Fertigung von Wärmepumpen gewährt
  • Schriften erstellen mit Fontself
    Cristian Bogdan Rosu zeigt, wie er mit dem Illustrator-Plug-in seine Kernl-Grotesk-Familie gestaltet hat
  • Geld verdienen mit Kunst
    Der belgische Medienkünstler Dries Depoorter spielt mit den Absurditäten der Social-Media-Welt – und kann inzwischen von seiner Kunst leben. Im Interview verrät er, was man dafür können muss
  • Erlers Thema: Größer als der ADC
    »Das Grundgesetz als Magazin« hat von der ADC-Jury nur eine Auszeichnung erhalten. Eine falsche Entscheidung – auch für den ADC selbst, meint Johannes Erler
  • Frauen im Typedesign: Zeigt euch!
    Schriftgestalterinnen könnten sich und ihre Arbeit ruhig ein bisschen mutiger präsentieren. Netzwerke wie Alphabettes.org unterstützen sie dabei
  • Kundenmanagement – Tipps & Tools
    Auch für Freelancer und kleine Agenturen lohnt sich ein systematisches Customer-Relationship-Management
Das könnte Dich auch interessieren: