Produkt: PAGE Digital 1.2018

PAGE Digital 1.2018

Reality Check für Designer +++ LIA 2017 +++ Making-of: Interaktive 3D-Karten +++ Progressive Web Apps +++ Webtypografie-Basics: Font-Rendering
8,80 €
Österreich: 8,80 € Schweiz: 9,50 CHF International: 8,80 €
Inkl. MwSt. | AGB

Titelthema: Reality Check für Designer

Viele Design-Newbies haben falsche Vorstellungen vom kreativen Arbeitsalltag. PAGE macht in der Titelstory in Ausgabe 01.2018 den Realitätscheck und zeigt, wie Berufseinsteiger, Hochschulen sowie Agenturen den Übergang von Ausbildung und Studium in die Arbeitswelt am besten gestalten.

Neben ganz konkreten Tipps stellen wir persönliche Geschichten vor, die nicht nur Erfahrungen schildern, sondern auch zeigen, wie man als Kreativ-Frischling in die neue Rolle findet beziehungsweise welche Hürden es dabei geben kann.

Wie sieht es derzeit auf dem Kreativmarkt aus? Auf was sollte man sich einstellen? Welche Fähigkeiten braucht man nach dem Studium oder der Ausbildung konkret? Werde ich sofort ins kalte Wasser geworfen oder ist der Einstieg sanft? Welche Hard- und Soft Skills benötige ich bestenfalls? Wie sind die Erfahrungen bei Jobanfängern mit Werkstudentenstellen oder Praktika? Wo gibt es die spannenden Jobs? Was können Agenturen und Hochschulen tun?

»Bei entsprechender Begleitung ist Learning on the job immer noch die wertvollste Form der Entwicklung«, sagt David Kurze, Junior Talent Manager bei MetaDesign in Berlin, – ganz egal, ob der Newbie ein Studium oder eine Ausbildung absolviert hat. Beides hat Vor- und Nachteile, die bei der Jobsuche ins Gewicht fallen können.

Tatsächlich ist es zunächst einmal unheimlich wichtig, Eigeninitiative zu ergreifen, wenn es um den eigenen Werdegang geht. Das sagt auch Tobias Nusser, Kreativdirektor und Standortleiter bei Strichpunkt in Berlin, mit dem wir im Interview über Hard- und Soft Skills sowie über den perfekten Einstieg ins Agenturleben sprachen.

Also: Nicht zaghaft sein! Sich informieren ist das A und O – PAGE 01.2018 hilft gern dabei.

____________________________

Weitere Themen aus PAGE 01.2018

LIA 2017 – Highlights & Trends

Was in Werbung und Design derzeit State of the Art ist …

Making-of: Interaktive 3D-Karten

Die von heimoto entwickelte neue Website der Jungfraubahnen begeistert technisch und gestalterisch.

Progressive Web Apps

Sie vereinen die Vorteile nativer Apps mit der Offenheit des Internets – und sind damit der nächste große Trend im Webdesign. Wir erklären die Technik der PWAs und stellen erste gelungene Use Cases vor.

Webtypografie-Basics: Font-Rendering

Developer Bram Stein erklärt, welche Faktoren für eine gute Bildschirmdarstellung von Schriften sorgen.

Job, Gehalt & Perspektiven

Design Strategy

Das könnte Dich auch interessieren: